7. November 2007

Rumsprüh

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 18:05

Heute schritt ich zur Aktion „Seitenständerverschönerung“, dem Flugrost mit Schleifpapier zu Leibe gerückt, danach Reinigung mit Terpentinersatz, dadurch ging auch das ölige klebige Zeugs am Fuß ab.

Die Federn abgeklebt sowie naheliegende Teile am Mopped, was untergelegt und zur Sprühdose (schwarz glänzend) gegriffen, abgewartet, bis der Lack trocken ist und dann ordentlich 2-Schicht Klarlack draufgepackt.

BMW hatte ja matt schwarz lackiert, glänzend gefällt mir besser, da kann man sich drin spiegeln :-), nun schaut der Seitenständer wieder wie neu aus.

neu lackierter Seitenständer

Der Hauptständer ist die nächsten Tage dran, er hat auch schon Flugrost, zu überlegen wären noch die Fußrasten :-).

Nachtrag: 1 Stunde später sah meine Lackierung gar nicht mehr gut aus, die derzeitigen Temperaturen sind wohl für derartige Arbeiten (im Freien) nicht geeignet.

Na, da werde ich am Freitag Mittag mal in die Werkstatt fahren, gut einheizen und einen zweiten Versuch starten.

5. November 2007

Saisonabschlußfahrt

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 20:39

Heute war strahlend blauer Himmel bei 9 Grad, ab morgen ist Schneeregen angesagt, also eine letzte Tour zum Jahresabschluß.

Los kam ich erst um 13.45 Uhr, gegen 17.00 Uhr wollte ich wieder zuhause sein, weil es dann stockdunkel ist.

Aus Zeitersparnisgründen fuhr ich Autobahn bis Weyarn, dann Bayrischzell, Sudelfeld, Oberaudorf, Niederndorf, wo ich an der Traffik hielt und Zigaretten kaufte.

EUR 7,00 ist die Stange WEST im Ösiland günstiger als hier, macht bei meinen sechs gekauften Stangen (hatte extra die Koffer draufgetan) EUR 42,00, ist ne Menge Geld.

Noch schnell getankt, es gingen nur 8,68 Liter rein, Ersparnis daher gering, und um 16.00 Uhr wieder Richtung Heimat gestartet.

Am Tatzelwurm wieder kaum Autos, keine Blätter auf der Straße, nur selten nass, freie Piste, hat viel Spaß gemacht, nur wurde es langsam etwas schattig.

Eine Fleecejacke hatte ich dabei, aber obenrum war mir nicht kalt, sondern an den Beinen, die Thermoskihose zum Drüberziehen hatte ich natürlich vergessen.

Durch Schliersee
Schliersee
und Miesbach ging es zäh, viele LKWs, um 16.50 Uhr war ich in Weyarn und mußte eine rauchen, war auch konzentrationsmäßig nicht mehr ganz auf der Höhe, daher war eh Pause angesagt.

Es dämmerte stark, als ich wieder auf die AB fuhr, nun hieß es, die letzten 30 km nicht rumschwuchteln, damit ich schnell nach Hause komme.

Mit 140 km/h bin ich heimgebraust, auch mal 150 :-), die Kälte habe ich gar nicht mehr so gespürt, gerade als ich die Ausfahrt Neubiberg nehme, bricht die Nacht herein.

Ich fuhr die ganze Zeit mit Musik, gefällt mir prima, wenns gerade öde ist, schwinge ich ein bissi dazu :-).

Leider habe ich mich wohl erkältet, ich fühle, wie ich krank werde, ist aber egal, die nächste Zeit ist eh nix mehr mit Moppete fahren.

In diesem Jahr bin ich bisher 4.888 km gefahren, fehlt nicht mehr viel zur 5 Mm-Marke, ein schöner Tag noch und ich habs.

Gamay fahren macht mir nach wie vor großen Spaß, ich liebe ihren Tuckersound, sie ist so bequem und leicht zu fahren, meist bin ich ja eher gemütlich unterwegs, aber wir können auch giftig sein *g*. lahme Dosen überholen oder um die Kurven flitzen *hihi*.

Nun kommt wohl die stille Zeit, ich werde Seiten- und Hauptständer neu lackieren, die Blinkererinnerung habe ich gestern eingebaut, kenne mich nur mit den Anschlüssen noch nicht so aus.

2. November 2007

Pläne für 2008

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 21:49

Gestern habe ich mich ganz spontan *g* für ein Enduro-Einsteiger-Training in Mecklenburg angemeldet für den 31.5 – 1.6.2008 [1], werde dies vorher und nachher mit einem Berlin-Aufenthalt verbinden und den dazu nutzen, mit Gamay über den Ku’damm zu posen. Außerdem warten meine Berliner Freunde ja schon länger drauf, daß ich ihnen mein Motorrad mal vorstelle, es wird Zeit, daß ich mal mit Gamay komme.

Das Training in Polen findet nur 1x pro Jahr statt, werde es auf 2009 verschieben, macht ja sicher mehr Spaß, wenn ich schon ein wenig Erfahrung im Geländefahren habe.

Im April mache ich das ADAC-Sicherheizintensivtraining zur Einstimmung auf die Saison. prima wären noch ein paar Tagen Alpenpässe fahren, vielleicht in Verbindung mit Meeurlaub. Oder nach Korsika, das wäre das Nonplusultra, ich war ja schon 14 Mal auf der Insel, da gibt es alles, Berge, Strand, Meer, dürfte massig Spaß bringen, dort zu fahren.

Wanderreiten gehe ich natürlich auch, ob ich da wieder mit der Moppete hinfahre oder das Auto nehme, muß ich mir noch überlegen – das kommt u. a. auf den Zielort an.

Jedenfalls wird nächstes Jahr „angegriffen“ :-), werde nicht mehr so viele kleine Touren fahren, sondern mehr größere. 

[1] http://www.mobiketours.de/Endurotraining%20Mecklenburg%20Mobiketours.htm