28. Dezember 2007

Eingestallt

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 20:56

Das beste und schönste *g* aller Motorräder habe ich heute in die Werkstatt zur Überwinterung gebracht, sie hat es sich verdient.

Natürlich habe ich Gamay mit dem Schlauch abgespritzt, danach geputzt und eingeoelt, dem Salz keine Chance,  sowie Kettenreiniger aufgetragen.

Fahren macht derzeit wenig Spaß, das Visier verschlonzt total, gut, daß ich heute mit Crossbrille fuhr, so sah ich wenigstens was.

In einem Käseblatt las ich, daß Glycerin gegen Beschlagen helfen soll, besorgte gestern welches in der Apotheke, habe es heute getestet, so ganz überzeugt bin ich nicht, auch wenn das Visier weit weniger beschlug als „normal“.

Mal sehen, wann ich Gamay wieder heimhole; wenn das Wetter mitspielt, Ende Februar.

19. Dezember 2007

Stadtfahrt

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 20:46

Ca. 6 Wochen stand Gamay nun unterm Vordach, heute konnte ich mich endlich mal aufraffen, zum Tollwood [1] zu fahren. Nach 1 Sek. sprang sie an, nach 10 Min. Fahrt hatte ich bereits am linken Auge eine Entzündung, da ich viel mit offenem Visier fahren mußte. Ziemlich ungut, nächstes Mal nehme ich die Crossbrille.

Parken tue ich direkt am U-Bahnausgang Theresienwiese zwischen Bäumen, Gras wächst da eh schon lange keines mehr.

Es ist nicht besonders voll, prima, nur ein bissi kalt, vor allem in den Händen und Füßen. Ich bummel rum, kauf ein paar Geschenke und zum Schluß esse ich einen „echten“ Hamburger, lecker, dann war ich so durchgefroren, daß ich mich auf den Glühwein daheim freute :-).

Mit Gamay den Radweg genommen, bis ich auf die Straße konnte, wieder mal ein netter Hops vom hohen Gehsteig runter *g*, und wir düsen heim, auf dem linken Auge sehe ich inzwischen leider gar nichts mehr, gut, daß ich zwei habe.

Dafür, daß das Visier und die Brille ständig anlaufen, es draußen -5 Grad hat, es dunkel ist und die Straßen naß, kommen wir flott vorhan, schnell noch an der Tanke Zigaretten abgegriffen und schwupps zuhause.

Erstaunlich, von mir bis zur Theresienwiese sind es wohl keine 10 km, Gamay hatte bereits vor Ankunft 80 Grad Oeltemperatur, bei dem ständigen Stop an Go in der Stadt geht das ratzfatz.

Nach meinem Bummel, ca. 1,5 Std., war die Temperatur wieder auf 40 Grad, das ging schnell, stieg aber flugs wieder, so daß ich gen Schluß noch ein paar Mal ordentlich am Gas drehen konnte :-).

Nun habe ich sie auf der Straße geparkt, mal sehen, ob ich sie am Wochenende in die Werkstatt zur Überwinterung bringe, verdient hat sie es sich, keine Frage.

[1] http://www.tollwood.de/index1.htm

14. Dezember 2007

Das Jahr 2007 – Résumé

Filed under: Allgemein — admin @ 00:02

Bald ist das Jahr 2007 vorbei, die schönsten Momente habe ich noch gut in Erinnerung.

Der Kauf meines Motorrades am 23.04.2007 war einer davon, stolz wie Oskar habe ich SIE (Gamay) versichert und zugelassen und dann war die Versuchung einfach zu groß, ich bin mit ihr aufs Land gefahren.

Als ich SIE das erste Mal sah, wußte ich, daß ist meine Maschine, und heute, nach 5.000 km, ist sie es immer noch, ich habe mir dieses Jahr einen Jugendtraum erfüllt.

Als ich den Führerschein am 04.07.2007 bestand und ich endlich offiziell fahren durfte, war das wie ein Wunder, ich kann es heute immer noch kaum glauben, daß ich das geschafft habe.

Was  habe ich schon alles mit meiner F erlebt, sie ist mir ein paar Mal umgefallen und 2 Tage nach FS-Erhalt habe ich sie an einen Baum gefahren, das Schönste war im Nachhinein meine Ausflüge mit ihr an diverse Seen und die Fahrten zu meinen Pferden sowie nach Tschechien zum Wanderreiten.

Traurig dieses Jahr war der Tod zweier meiner Fische, für mich sind das ja Haustiere, an denen ich hänge.

Nächstes Jahr möchte ich einen richtig großen Teich für meine Fische anlegen und dann fahre ich nur noch Mopped :-), Berlin, Schwerin (Enduro-Training), Wien, Zürich, Schwarzwald. Wegen Wanderreiten überlege ich noch, ob ich evtl. nach Italien gehe, mal in den Alpen fahren, auf jeden Fall geht es ein Mal ans Meer runter, Korsika wäre genial.

Es war ein schönes Jahr, ich habe fast jeden Augenblick genossen, das nächste wird hoffentlich genauso schön.

3. Dezember 2007

Goldie, der Hongkong Barbe / Albino

Filed under: Allgemein,Aquarium,Fische — admin @ 22:47

Der kleine unbekannte Fisch (Goldie) aus dem Zierteich meiner Schwester und der junge Goldfisch Freddie trauen sich seit ein paar Tagen, im Aquarium rumzuschwimmen, wurde auch seit, fast 1 Monat lang lagen sie versteckt auf dem Boden.

Heute habe ich im Netz recherchiert, was Goldie denn für einer sein könnte, und fand heraus, es ist ein Hongkong Barbe (Albino), siehe http://www.zierfischverzeichnis.de/herkunft/eurasien/suedostasien.htm

Und das ist Goldie:

Hongkong Barbe Albino

Ein aus China stammender Zierfisch, uns ist unklar, wie der in den Miniteich meiner Schwester kam, Hongkong Barben können bei uns nicht im Freien gehalten werden.

Mein Kaltwasserbecken ist auch nicht besonders geeignet für ihn, aber er scheint recht abgehärtet zu sein, wird schon gutgehen :-). Als Schwarmfisch und Allesfresser paßt er ganz gut ins Rudel, einsam muß er sich nun jedenfalls nicht mehr fühlen.