15. Juli 2008

Heimreise von Wien (14. Juli 2008)

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 14:16

Den Abend zuvor hatten wir bis 2.00 Uhr gefeiert,  daher kam ich erst gegen 11.00 Uhr los – nur kein Streß frühmorgens *g*.

Daher hieß es, Meter machen, AB Wien – Krems, Wachau, immer an der Donau lang, landschaftlich sehr schön, Grein, AB Amstetten bis Haag, Ried i. Innkreis, Braunau a. Inn, B 12 (scheußlich, voll mit LKWs) bis Hohenlinden, Ebersberg, Zorneding, Oberpframmern, München.

Ab Wels hat es geregnet, dank der Regenkombi lasse ich mir davon aber nicht mehr die Laune verderben.

In der Wachau habe ich viel überholt, bin darin nun schon ganz fit :-), nur ein Mal eine leicht kritische Situation, 3 Dosen vor mir, ich ziehe raus, sehe aus den Augenwinkeln noch, daß mein Vordermann bremst und gleichzeitig, daß die erste Dose links abbiegen will – kurz ordentlich die Bremsen zugeknallt, war noch massig Platz.

Im vorletzten Kreisverkehr vor zuhause, der Regen hatte aufgehört, die Straße war nur noch ein bißchen feucht, geht mir bei der Ausfahrt der Vorderreifen weg, ohne daß ich einen Grund dafür erkennen konnte (Öl etc.), glücklicherweise war ich nicht besonders schnell unterwegs.

Sowas hab ich noch nicht erlebt, bisher rutschte nur gelegentlich mal der Hinterreifen, hab mich ziemlich erschrocken, haarscharf am Sturz vorbei, was bin ich froh, wenn ich den tkc80 endlich runter habe.

Sodele, der nächste Urlaub steht in 3 Wochen auf dem Programm, 7 Tage Ötztal, bis dahin muß Gamay in der Werkstatt gewesen sein, den schiefen Lenker gerade ausrichten, Seitenständerfunktion wiederherstellen und neue Bereifung.