14. September 2008

der Versuch, was zu üben

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 23:24

Grauer Himmel, 10 Grad, ich fahre auf den Siemens-Parkplatz, um Hanging-off zu probieren.

Als ich die Reifen warmfuhr, kam der Sicherheitsdienst von Siemens im Auto, erster Gedanke „Flucht“, ich hielt dann aber doch an, als der hinter mir her kam.

Nettes Gespräch geführt, nein, ich bin kein Jugendlicher, der schwarze Streifen auf dem Asphalt hinterläßt *g*, außerdem habe ich ja nen Führerschein, bekomme also die Erlaubnis zum Kurven drehen.

Ballen auf die Rasten (ungewohnt) und los, bein runterschalten komme ich in den Leerlauf, den ich sonst nie finde, die Fußbremse ist weit weg, ich kann mich nicht auf das konzentrieren, was ich üben will.

Rauche eine, da kommt der Sicherheitsmann wieder, ratschen (dem ist wohl langweilig), dann fängt es an zu regnen – Abbruch.

Probiert habe ich in „normalen“ Kurven, die F möglichst gerade zu halten, dafür mitm Hintern die Sitzbank zu verlassen, das hat einigermaßen geklappt.

Im Kreis habe ich es mich nicht getraut, die ungewohnte Fuß-/Rastenposition hat mich zu sehr beansprucht.

Beim Kreis fahren knickte mir die F zwei Mal weg, das lag wohl an der Blickführung – für mich immer ein hui-Erlebnis, wenn sie auf einmal eine Schräglage einnimmt, die ich gar nicht gewollt habe.

Ich werde Hanging-off noch öfters auf dem Parkplatz üben müssen, bevor ich das in freier Wildbahn mal probiere.