3. August 2011

super Erfolg mit Heilerde

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 21:10

Nachdem es ab mittags regnete, fuhr ich erst abends in den Stall. Die Heilerde von gestern war zum größten Teil abgefallen und hat sensationell gewirkt. Alle Wunden sind stark am Abheilen und es kamen keine neuen dazu! Ich schätze, in ein paar Tagen ist Nepomuk komplett wundenfrei – das wäre fast ein Wunder.

Beide durften kurz auf die hintere Weide, während ich den Zaun umsteckte und im Stall Einstreu auf die Pfützen verteilte. Ihr Zusatzfutter mußte ich ihnen auf die Weide bringen, als das gefressen war, rührte ich neue Heilerde an. Mit meiner Schüssel bin ich wieder auf die Weide, Nepomuk wollte sich aber partout nicht behandeln lassen. Also scheuchte ich ihn rein, meinen Regenschirm hatte ich aufgespannt auf dem Paddock gelassen und ganz vergessen.

Nepomuk hatte Angst davor, er machte einen großen Bogen drum und versteckte sich im Stall. Barbie kam gemütlich an, schnupperte den Schirm an, nicht interessant, sie hat wirklich die Ruhe weg. Nepomuk angehangen, er wollte aber nicht mehr aus dem Stall rausgehen. Mir auch egal, habe ich ihn halt im Stall angebunden. Die Heilerde bekam er überall drauf, obwohl er ziemlich nervös rumtänzelte. Mit der Zeit wird er sich daran gewöhnen, denke ich.

Nach der Behandlung war er gleich wieder mein guter Freund, er bekam eine saubere Decke angezogen und ich habe beide wieder auf die Weide geführt. Ziemlich nass, aber sehr zufrieden, fuhr ich heim.

Als Prophylaxe eignet sich Heilerde weniger, gelegentlich auf die Schweifrübe und den Mähnenkamm sorgt für schöne Haare und pflegt die Haut, beugt außerdem Entzündungen vor und Juckreiz. Vielleicht noch 3x pro Woche was auf den Schlauch und ins Gesicht, ansonsten Wundbehandlung.

Wenn ab sofort Nepomuks Mähne wieder wächst und er sich nichts mehr runter scheuert, brauchen wir im Herbst keine Echthaarverlängerung *g*. Mit Decke, den Ominderma-Tabletten und Heilerde hätten wir dann sein Sommerekzem total im Griff, ich bin optimistisch :-), träume bereits von einem Nepomuk mit langer Mähne und ohne Wunden.

Barbie werde ich auch mal ne Packung machen für Mähnenkamm und Schweif, daneben bekommt sie die Heilerde noch auf die Beine und Hufe. Bei (akut) entzündlichen Prozessen hilft Heilerde auch,  ich werde sie für mich auch mal verwenden.

Ein Naturprodukt wie Heilerde ist wesentlich besser als irgendwelche Salben, die bei Nepomuk ja gar nichts bringen. Was ich schon Geld ausgegeben habe für Produkte, die genau gar nix gebracht haben, ist enorm.

Zurück zur Natur.