28. April 2014

Spaziergänge mit Barbie und Nepomuk

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 15:26

Bedeckter Himmel heute bei ca. 12 Grad, ideales Wetter fürs Anweiden. Barbie geputzt und ihr ihr Zusatzfutter (mit Equimont) gegeben, danach verließen wir mit Halfter und Strick sowie Gerte das Stallgelände. Ich hatte mir einen Mini-Rundweg auf Asphalt bis zu ihrer Lieblingswiese ausgedacht, wir überquerten gleich die Straße. Barbie schnaufte ziemlich laut, aber nicht vor Aufregung, sondern weil so viel Gras in greifbarer Nähe war.

Als wir am Bauernhof vorbei waren, zog sie an den Rand und hatte das Maul voll Gras, ehe ich es verhindern konnte. Mit einem Touch durch die Gerte konnte ich sie davon überzeugen, daß jetzt nicht gefressen wird. Wir gingen den Berg runter und vor den Gleisen rechts, dann am Bahnhof Peiß vorbei zu ihrer Lieblingswiese. Dort durfte sie dann ca. 10 – 12 Min. Gras saugen, ich habe ein Video gemacht :-). Unglaublich, in welchem Tempo Barbie Gras abreißt und gleichzeitig schluckt, vermutlich könnte neben ihr ne Bombe hochgehen und sie würde den Kopf nicht heben.

Zurück ging es dann die gewohnte Strecke, da kein Auto kam, mußte ich die Ampel nicht drücken. Auf dem schmalen Gehweg hatte sie es wie üblich eilig und trabte an, ich fuchtelte daher mit der Gerte vor ihrer Nase rum und hielt sie so hinter mir im Schritt. Ich war überrascht, wie brav sie heute mitgegangen ist, das Führen klappte heute sehr gut. Im Stall habe ich noch das Loch rv gespült und ihr Farrier`s Finish auf die Sohlen gegeben, geraspelt habe ich heute nicht.

Barbie verräumt und Nepomuk geholt, als ich mit ihm das Stallgelände verlassen wollte, blieb er stehen. Beide kennen es ja bisher nicht, daß sie nach dem Fressen ihres Zusatzfutters raus gehen, normalerweise kommen sie danach in den Stall. Auf meine Aufforderung ging Nepomuk dann doch mit, wir gingen denselben Weg wie mit Barbie vorher. Auch er zog mich ein mal zur Seite, Gertentouch, da fackel ich gar nicht lange rum. Geschnauft hat er genauso wie Barbie, diesen Weg gehen wir normalerweise ja nie.

Auch von ihm habe ich ein Video gemacht, Nepomuk frißt nicht ganz so schnell wie Barbie und hebt zwischendurch auch mal den Kopf, um die Gegend zu studieren. Zurück haben wir die Ampel gebraucht, er blieb brav stehen und wartete, bis grün wurde. Entspannt ging es nach Hause, er hat abgeschnaubt vor Freude :-).

Beide sind nun 10 – 15 Min. angeweidet, mal sehen, ob und ggf. wie sich das auswirkt. Nepomuk scheuert derzeit nicht, evtl. ändert sich das jetzt. Barbie ist gut zu Huf, läuft auf Asphalt (immer noch) einwandfrei, Schotter habe ich heute nicht getestet. Sie könnte durch das Gras fühlig werden, werde das beobachten.

Mit beiden gleichzeitig rausgehen ginge nur, wenn ich gleich nach dem Stall über die Straße gehe, für beide ist der Gehsteig bis zur Ampel nicht breit genug. Und diesen Weg dann auch wieder zurück, am Bahnhof Peiß müßte ich beide auf der Straße führen. Dort ist wenig Verkehr, das wäre kein Problem, denke ich. Die Graszeit will ich ja nun bei passendem Wetter auf 20 Min. verlängern, wenn ich jeden einzeln führe, dauert das.

Nächste Woche dann evtl. eine 1/2 Std., das sollte dann als Vorbereitung auf den Weidegang im Stall reichen. Das verbinde ich dann aber mit Ausritten, Gras wird ja besser vertragen, wenn sich das Pferd danach bewegt.

Im Stall habe ich dann noch mit meinem Gewichts-Maßband die Hafis vermessen, beide wiegen danach 480 kg, das paßt. 400 – 600 kg sind bei Haflingern normal, meine liegen bei einem Stockmaß von 1,45 m / Barbie und 1,50 m / Nepomuk sogar eher im unteren Bereich. Beide haben mE eine gute Figur, die Rasse Haflinger hat ja einen massigen, tonnenförmigen Körper.

Beide könnten trotzdem mehr Bewegung gebrauchen, vor allem Barbie, dafür braucht sie aber gute Hufe. Ich traue mich nicht, sie derzeit länger ins Gelände zu reiten, bloß keinen Abszess riskieren. Ein wenig Schritt im Gelände könnte sie schon gehen, denke ich, da es diese Woche viel regnen soll, machen wir das evtl. nächste Woche.

eine

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.