29. September 2015

SE-Kräuter für Nepomuk bestellt

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 14:58

Gestern Abend habe ich wieder bei tiergewuerze.de bestellt, und zwar:

1x „RUCKZUCK-ANTIJUCK“ –  Aufatmen für die Haut ( Ekzem – Kräutermischung )
1x „RATZFATZ-ANTIKRATZ“
1x Stiefel Kräuterlix Leckstein, 1 kg
1x „WINTERSPIELE“ –  Stärke deine Abwehrkräfte

Nepomuk bekommt nun wieder seine SE-Kräuter, Ruckzuck-Antijuck, bis ca. Mitte November.  Ratzfatz-Antikratz ist fürs Frühjahr bestimmt, werde ihm die ab April 2016 geben – man muß mit den Kräutern anfangen, bevor SE-Symptome ausbrechen.

Ich bin gespannt, was die Hafis zu dem Kräuter-Leckstein meinen, dabei fällt mir ein, daß ich immer noch den Müsli-Ball im Auto rumfahre. Außerdem einen Himalaya-Leckstein, werde den Stallmeister fragen, ob ich den im Stall anbringen darf.

Die Kräuter „Winterspiele“ bekommen beide, wenn es richtig kalt wird, zur Stärkung der Abwehrkräfte. Vermutlich ab Anfang November, bis dahin macht Barbie eine Kräuterpause, Nepomuk nicht, er braucht seine SE-Kräuter (30 g pro Zusatzfutter).

Die neue Kieselgur habe ich gestern bei der Post abgeholt, ein Ölmix ist darin bereits enthalten – so brauche ich nicht zusätzlich Leinöl geben. Die Bewertungen der Kieselgur lesen sich sehr positiv, ich bin gespannt auf den „Turbo im Fellwechsel“. Die Hafis haben eh ein sehr schönes und glänzendes Fell und tun sich immer leicht beim Fellwechsel,  trotzdem kann Unterstützung nicht schaden.

Neben der Kieselgur gibt es noch Pferdehanf, Sandra Fencl nennt das „Vitaminbombe“ :-). Der Hanf ist gut für Hufe und Haare, außerdem für Rehepferde mit Arthrose bestens geeignet. Den zweiten Sack bekommen die Pferde im Frühjahr ab März 2016, damit sind sie dann gut aufgestellt, denke ich.

Bis die Herde von der Weide kommt, dauert es noch, bis dahin bekommen die Hafis ihre Heucobs + Grünhafer. Wenn es Heu ad lib im Stall gibt, werde ich das Zusatzfutter reduzieren, muß dann ja keine lange Fresspause mehr überbrücken. Equigard ist das absolute Lieblingsfutter meiner Pferde, es ist allerdings mineralisiert. Bisher gab es das nur nach einem Ausritt für Nepomuk und für Barbie, damit sie ihren Ingwer frisst. Da sie nun keinen mehr bekommt (darüber war sie gestern sehr enttäuscht), überlege ich, ob ich ihnen über den Winter Equigard + Grünhafer gebe, dafür reduziere ich das Orgamin (derzeit 90g pro Pferd).

Daneben AlpenGrün Mash 1 – 2x pro Woche, es trifft vermutlich morgen ein. Die Ernährung der Hafis ist gar nicht so einfach, wir sind aber auf einem sehr guten Weg – beide schauen blendend aus :-).

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.