14. Februar 2016

fast 1,5 Std. gekämmt

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 16:39

Barbie lag heute gemütlich auf dem Paddock, als ich kam, Nepomuk stand daneben und passte auf. Sie stand nicht auf, als ich kam, sondern fraß ihre Begrüßung im Liegen – ein echter Vertrauensbeweis :-). Noch einmal wälzte sie sich über die Erde, der Fellwechsel juckt wohl, und stand dann gemütlich auf.

Ich nahm beide mit zum Putzplatz bzw. sie liefen frei mit, zum Putzen war ich zu faul *g*. Nepomuk bekam hinten und Barbie vorne JoDoGel auf die Strähle, die anderen vier Hufe habe ich mir gespart. Ihr kürzte ich die Zehen vorne am aufgehobenen Huf und schrägte die Tragränder vorne an, ein Überstand ist derzeit kaum vorhanden.

Anschließend kamen ihre Vorderhufe noch auf den Bock, um nochmals die Zehen zu kürzen, zu berunden und die Zehenwände zu strecken. Zum Schluß gab es THM WLD auf die weißen Linien, mir fiel heute wieder ein, daß ich das ja auch habe. Die zwei oder mehr Schichten an doppelter Sohle scheinen sich rv nun langsam abzubauen, dann erst erkennt man klar, wo die echte Sohle endet.

Seitlich heute, die Abszessrille vom Hufgeschwür im Mai 2015 nähert sich langsam dem Boden, die hohle Wand bricht wohl in ca. 3 Wochen weg. Im Oktober 2015 ging sie rv auch mal 8 Tage lahm, warum, weiß ich nicht – eine Abzessrille habe ich bis heute nicht gesehen. Von vorne, die äußere Wand werde ich noch kürzen, berunden und strecken.

Da ich heute nicht ganz fit war, aber noch Zeit hatte, beschloss ich, die Hafis im Offenstall zu kämen, das hatte ich schon ewig nicht mehr gemacht. Mein Mähnenspray war auftaut, ich habe heute ne Menge davon gebraucht. Nepomuk hat ja ziemlich dicke Haare, die sich nicht so leicht verwursteln, Barbie dagegen sehr feine.

Fast 1,5 Std. habe ich gekämmt, bis ich 2 Schweife und 2 Mähnen durch hatte, dafür habe ich nun eine Wasserblase in der rechten Hand. Barbie wollte immer lieber ihre Nase bei mir haben, um zu betteln, daher drehte sie sich viel im Kreis bzw. ging Vorhandwendungen. Mit ihren Hufen ist derzeit alles bestens, sonst könnte sie sowas nicht gehen.

Dreckig sind die Haare natürlich immer noch, waschen werde ich erst, wenn die Pferdedusche wieder aufgedreht ist. Meine zwei Süßen heute, bei Nepomuk wachsen enorm viele Haare nach, hoffentlich behält er die im Sommer.

Nach ca. 1 Woche Pause mit Ferment gibt es ab heute Kostbar FermentVital, 60 g für jeden, steigere das langsam auf ca. 160 g. Leinöl habe ich langsam angefüttert und bin nun bei der finalen Dosis von ca. 20 g pro Pferd angelangt. Heute war der 1 kg Eimer Magnokollagen zu Ende, ich habe den mit 2 kg geöffnet. Barbie bekommt davon nun ca. 20 g, ab April werde ich die Dosis vorsichtshalber steigern, meist gehen ja im Mai ihre Hufprobleme los.

Erstaunlich fand ich heute, daß Barbie, während ich ca. 1,5 Std. im Stall bei beiden war, nichts gefressen hat, obwohl Heu rum lag. Nepomuk hat selten mal ein wenig am Heu geknabbert, die meiste Zeit standen beide ruhig da und kuckten rum, während ich kämmte.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.