15. Juli 2016

starker Juckreiz bei Nepomuk

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 14:46

Barbie hatte heute den EB RX rv verloren, der ist nun kaputt. Links war noch dran – da ein Joggingschuh auf der riesen Weide liegt, habe ich nun kein vollständiges Paar mehr. Sie lief aber barhuf auch auf den Rasengittersteinen einwandrei, kein Ticken zu sehen. Es wird ohne Schuhe gehen, bis ich den Beschlag klebe, denke ich.

Vorne habe ich ihr nochmals die Zehen gekürzt und dann auf dem Bock die Wände gestreckt. Rechts vorne seitlich, die Trachten kommen gut hoch, die Zehenwand werde ich nochmals etwas mehr strecken. Von nicht ganz vorne, die Seitenwände wachsen steiler nach, hebeln nicht mehr besonders stark.

Links vorne schaut fast aus wie ein normaler Huf trotz Hutkrempe, das ist ihr kleinerer Huf. Der wird weniger belastet, rv ist der größere und plattere. Von vorne, die Seitenwände hebeln nur noch wenig weg, es dauert aber noch, bis sie gerade sind.

Barbie hat heute ein paar mal gehustet, sich vermutlich ein wenig verkühlt bei dem Dauerregen die letzten 2 Tage. Bronchial-Kräuter habe ich, warte aber erst mal ab, ob es bis Sonntag nicht besser ist.

Nepomuk hatte trotz Decke ziemlich gescheuert, wir haben Haarverluste am Mähnenkamm :-(. Er wurde behandelt und mit einer sauberen Rambo erneut eingedeckt, dazu eine Bucas-Fliegenmaske. Der arme Kerl tut mir leid, ich verstehe nicht, warum er trotz viel Regens und Kälte so einen starken Juckreiz hat. Wenn das so weiter geht, hat er am unteren Mähnenkamm bald keine Haare mehr – wie immer halt.

Im Stall war Stroh gefüttert worden, Barbie war durch mein Heu aber bereits satt. Der Eingang zum größten Unterstand ist ihr Lieblingsplatz, die alte Neugiernase *g*. Da hat sie alles im Blick und ein Dach über dem Kopf, tagsüber hält sie sich meist dort auf.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.