27. Februar 2017

Nepomuk unfolgsam

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 17:56

Mit Barbie wollte ich heute den Ausgang Richtung Longierzirkel nehmen, Nepomuk drängte sich mit raus. Gegenüber ist ein Garten, Barbie riss sich los und beide parkten sich dort, um Gras zu fressen. Ich nahm Barbie den Strick ab, schlang ihn Nepomuk um den Hals und versuchte, ihn zurück in den Stall zu bringen.

Mehrmals riss er sich los und galoppierte durch die Gegend. Barbie hatte derweil Äpfel entdeckt, die im Garten auf dem Boden lagen, und saugte die ein. Der dazu gehörige Baum stand daneben, die Äpfel lagen wohl seit letztem Herbst rum. Gar nicht gesund, also Planänderung und Barbie am Halfter zurück in den Stall bugsiert.

Dort nahm ich ihr das Halfter ab und ging damit auf die Suche nach Nepomuk. Friedlich Gras rein schaufelnd stand er im Garten, ein mal haute er noch ab, bis ich ihm das Halfter anziehen konnte. Barbie plärrte die ganze Zeit im Stall, ich nahm ihn mit zum Longierzirkel.

Machen mußte ich gar nichts außer einen Drehwurm zu vermeiden, mein Bub trabte von sich aus Runde um Runde. Dann viel Galopp, Handwechsel, dasselbe nochmals. Wie aufgezogen rannte Nepomuk , nach 20 Min. hatte er ziemlich geschwitzt, kein Wunder bei nur Trab und Galopp.

Wir hatten fertig, wie ein Lamperl ging er mit mir um den Bauernhof rum zur Sattelkammer, war wohl müde *g*. Er bekam seine Heucobs und wurde geputzt, anschließend führte ich ihn erstmals nach draußen zum Abspritzen der Hufe. Das klappte prima, werde das nun immer nach dem Training machen.

Nepomuk verräumt und Barbie in die Sattelkammer geholt, das werde ich zukünftig immer so halten, damit mir keiner abhauen kann. Wir gingen außen um den Hof rum zum Longierplatz, machten Freiarbeit, u. a. mit meinen Schwimmnudeln als Stangen. Barbie war motiviert dabei, hat auf Handzeichen tolle Vorhandwendungen gemacht und ging sogar rückwärts. Da ich schon ein wenig kaputt war aufgrund Nepomuks Ausbruch, bin ich nur wenig mit ihr gerannt.

Auch sie bekam später die Hufe abgespritzt, no problem. Nepomuk hat während ihrer Abwesenheit die ganze Zeit gewiehert und ist über den Paddock getrabt, dadurch hat er noch mehr geschwitzt. Demnächst gibt es wieder eine Runde Hufbearbeitung, werde am Donnerstag mit Barbies Vorderhufen anfangen.

Der Grünhafer ist nun zu Ende, das AlpenGrün Mash sowie die Heucobs Ende der Woche. Stelle nun auf Luzernecobs um; da Barbie etwas dünn ist, bekommt sie 400 g davon, Nepomuk 300 g, er kann ein wenig abnehmen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.