8. Mai 2007

Getauft

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 18:23

Heute waren wieder 4 Sonderstunden, 2 Autobahn, 2 Landstraße, angesetzt, 13 Grad, Regenschauer, Windstärke 5, Böen bis 8.

Erst mal fuhren wir aber zu Honda, ein Ersatzteil abholen, anschließend zum Tanken, danach gings auf die A8, München Richtung Salzburg.

Nachdem ich gestern den Jethelm mit Crossbrille trug, wir ein Stück AB fuhren, auch da der Wind sehr stark war, so daß ich Angst hatte, mir reißt es den Helm runter, zog ich heute den Arai (mit Visier) auf.

Der Wind heute war heftig, ständig mußte ich die Honda ausbalancieren oder längere Stücke in  Schräglage geradeaus fahren (öfter mal was Neues *g*), im Brunntal fing es dann an zu regnen.

Mein Fahrlehrer meinte, „100 kannste schon fahren“, aber es ist mein Hals, packte mich mit ausreichend Abstand hinter nen größeren Lieferwagen und hatte bei 95 km/h schon genug zu tun, die Karre im Griff zu behalten und mich nicht runterblasen zu lassen.

Bei Weyarn ließ der Regen nach, prima, ich wäre ja gerne abgefahren, aber ne, weiter über den Irschenberg, erst bei Bad Aibling raus auf die Landstraße nach Miesbach und Weyarn.

Wegen der starken Seitenwinde fuhr ich höchstens 70 – 80 km/h, gemütlich schlich ich dahin :-), ein Mal gabs nen Traktor zu überholen, als wir beim Metzger in Weyarn hielten, war ich froh über die Pause.

Unterhielt mich dort nett mit einem jungen Burschen über Motorräder und Geländefahren, nach 20 Min. hieß es weiter, uhh, meine Lieblingskurve :-/, bei der ich das erste Mal ja einen Umweg durchs Grüne nahm.

Nervös fuhr ich los, eierte mich um die Kurve, geschafft *g*, Blockade überwunden, wieder rauf auf die AB Richtung Heimat.

Auf der Beschleunigungsspur angekommen, nachdem ich wieder im 2. Gang mit 40 km/h um die Auffahrtkurve geeiert bin, sagt Werner „Vollgas“, na dann … dreh ich halt die Gashand bis zum Anschlag, hui, die CBF600 kommt in die Hufe,  das macht Spaß :-), mit 120 km/h schere ich locker nach links ein, 3. Gang und vierter, da schnurrt sie wieder.

Platzregen setzt ein, der die Sicht stark behindert, dazu noch der starke Wind, ich parke mich mit 90 km/h hinter nen LKW, bis seitlich Wald auftaucht, überhole mit 130, damit mein Fahrlehrer zufrieden ist *g*, für mich fast grenzwertig, mir reichts, schere wieder hinter nen LKW rein und tütel hinteher.

Meine nicht sehr teure Texiljacke von POLO hielt dicht, die Handschuhe waren ein bißchen naß, was ich nicht mal bemerkte, meine Lederhose war durch eine von der Fahrschule geborgte Regenhose geschützt, und meine nicht wasserdichten Stiefel hielten dicht.

Kalt war es auch nicht, obwohl ich nur mit dünnem Plüschpully und lockerem Halstuch fuhr, bei mehr Zeugs hätte ich nur geschwitzt.

Heute war meine erste Fahrt bei Regen, ich wurde getauft :-), nervös haben mich die nassen Straßen nicht gemacht, bin aufgrund des starken Windes ja eh nur rumgeschlichen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.