2. August 2011

Heilerde für Nepomuk

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 21:28

Die Kaninchen werden verwöhnt ohne Ende. Heute kamen ihre zwei Heuraufen, sie haben nun in jedem Stockwerk eine. Dazu einen zweiten Heutunnel, außerdem Nager-Floor in einem Teil des EG. Heute durften sie den ganzen Tag im Freigehege laufen, saßen die meiste Zeit aber unter einem Johannisbeerstrauch. Nur abends, wenn sie in den Stall gehen sollen, bekommen sie Futter von mir, früh ist das fast immer komplett weg. Gurke, Karotte, ein kleines Stück hartes Brot, Trockenfutter, Kohlrabiblätter, Petersilie und 2 Salatblätter. Heu und Stroh ist natürlich immer in großen Mengen vorhanden,  tagsüber gehen sie nun nicht mehr in den Stall. Bei mir haben sie ihr Paradies gefunden auf ihre alten Tage. Einsperren klappte heute gut, Max ging ziemlich schnell rein, Schneewittchen nach 10 Min. Mit der Zeit spielt sich das ein, denke ich, und sie gehen freiwillig rein, sobald ich das Futter reintue.

Die Heilerde kam heute, also bin ich in den Stall gefahren, um sie Nepomuk draufzutun. Beide standen auf der Weide, als ich kam, dort wollte sich Nepomuk nicht behandeln lassen. Beide gingen aber dann freiwillig mit mir rein, ich habe ihn angehangen. Ein bißchen rumgezickt hat er, als die Heilerde überall drauf war, entspannte er sich. Sie haftet gut, ich habe sie ihm auf alle Wunden geschmiert, dazu auf den Mähnenkamm und die Schweifrübe. Mal sehen, wie er morgen aussieht, abwaschen werde ich sie ihm nicht.

Tiere wälzen sich ja im Schlamm, um der Haut einen Schutz zu geben, Heilerde hat den Vorteil, daß sie auch noch Entzündungen und Juckreiz lindert. Das schaut zwar nicht so toll aus, das ist aber egal, Hauptsache, sie hilft.

Mein Einstreu kam heute auch, ich nahm gleich eine Packung mit in den Stall, wir haben welches auf die Pfützen im Stall getan. Eine Packung, 600 Liter, reicht ne Zeit, es geht ja nicht drum, die Box komplett einzustreuen, sondern das Streu soll das stehende Wasser aufsaugen. Nepomuk geht ja extra in den Stall zum Bieseln, der Urin bleibt stehen, so riecht es auch. Stroh würde auch helfen, aber wir haben keines, derzeit wird welches gemacht.

Die Maschinen lassen ja einiges liegen, habe überlegt, ob ich mir morgen nicht mal eine große Tüte zusammen sammel auf einem abgemähten Feld für die Kaninchen, sie brauchen ja extrem wenig im Gegensatz zu Pferden.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.