21. September 2009

irgendwann ist immer das erste Mal

Filed under: Allgemein,Pferde — admin @ 22:23

Letzten Dienstag wollte ich mit Barbie ausreiten, hatte einen neuen Sattel aufgelegt zum Probieren. Beim ein Stück führen zickte sie schon massiv rum, wollte ständig fressen, zog mich durch die Gegend, kurz: war widerborstig. Als ich aufsteigen wollte, rutschte der Sattel, Daniela hielt daher dagegen, ich kam aber nicht ganz rauf, als Barbie schon Gas gab und losbuckelte wie ein Rodeopferd. Ohne Halt im Sattel war ich chancenlos, flog nach links runter und schlug leider so blöd im Gras auf, daß ich mir das linke Schlüsselbein brach. Meine Brille verlor ich, bis heute haben wir sie nicht gefunden.

Der Schmerz war arg, dazu ging mein Kreislauf in die Knie, Stallkollege Norbert half mir nach einiger Zeit zurück zum Stall, glücklicherweise war es nicht so weit, und rief den Notarzt. Der nahm mich mit, wollte mir einen Zugang legen für Medizin, klappte aber nicht, da meine Venen zumachten. Ohne Kreislaufmittel mußte es auch gehen, ich wurde ins Kreiskrankenhaus Altperlach gebracht, der Arzt dort zerstach mich weiter, bis er einen Zugang in der Armbeuge hatte. Aufnahme, Röntgen usw., im Zimmer hatte ich dann solche Schmerzen durch die Nadel, daß die Schwester den Zugang wieder entfernte – alles für die Katz, der Arm von oben bis unten blau.

Meine Zimmergenossin war dement, beschwerte sich, daß ich TV sah, mir ging das auf den Keks, rief meine Tante an, die mich gegen 22.00 Uhr abholte, mußte nur unterschreiben, daß ich auf eigene Gefahr rausgehe. Zuhause geschlafen, vollgepumpt mit Schmerzmitteln, Mittwoch früh um sieben wieder ins KK, mittags wurde ich operiert – Metallschiene rein.

Glücklicherweise gabs nen Raucherraum auf der Etage und ich bekam eine neue Zimmergenossin, eine Polin, die sehr nett war, aber leider wenig Deutsch sprach. Freitag Abend wurde ich entlassen, ich kann im KK nur schlecht schlafen, bin ja absolute Ruhe gewohnt.

Nehme brav meine Schmerztabletten, will mich ja nicht quälen *g*, in 7 Tagen werden die Fäden gezogen, zur Krankengymnastik muß ich auch. Druckbelastung ist in 7 Wochen wieder möglich, bis dahin ist es mit Reiten oder Motorrad fahren Essig.

Der erste Knochenbruch in meinem Leben, ich hätte nicht gedacht, daß mir sowas mal passiert.

Daß meine Brille weg ist, Wert EUR 450,00, ärgert mich, aber was solls – es hätte schlimmer kommen können, immerhin kein bleibenden körperlichen Schaden.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.