24. Juni 2007

(M)eine Enduro muß was aushalten …

Filed under: Allgemein,Motorrad — admin @ 19:08

… sonst hätte sie ein Plüschsofa werden sollen *g*.

Heute war Parkplatz angesagt mit Nadja und Uwe sowie Nadjas Honda CBF600 und natürlich Gamay.

Schneller Slalom, prima, dann langsamer, Gamay schiebt im 1. Gang ziemlich, ich versuche, sie mit der Fußbremse auf Schrittgeschwindigkeit zu halten, wir kommen nicht zusammen, mit der Fahrschul-Honda ist es viel einfacher und ich beschließe, diese Übung in der der nächsten Fahrstunde verstärkt zu üben.

Festgestellt hatte ich bereits, daß Gamay ca. 3 cm höher ist als „meine“ Honda, ich trau mich gar nicht, auf nur einem Bein stehenzubleiben, weil sie dann schon eine Schräglage einnimmt, die ich nur schwer halten kann.

Als ich wieder mal anhielt und den Seitenständer rausstellte, war er noch nicht ganz ausgefahren, als ich sie bereits abkippte  und … ja klar … patsch fiel Gamay mit mir um.

Ich hatte natürlich, weil es ja schön warm ist, nur Jeans angezogen, deswegen habe ich mir das Knie auf dem Teer aufgeschlagen, tjo, Strafe muß sein.

Die Soziusrasten hatte ich auch nicht eingeklappt (Uwe fuhr Gamay samt mir ja hin), was sich ebenfalls gerächt hat, die linke brach nämlich ab.

Der Sturzbügel wurde eingeweiht, kleiner Kratzer, bei dem Lenkergewicht kamen auch ein paar hinzu, ansonsten alles heile geblieben (Spiegel, Kupplungshebel, Plaste und Elaste), ich bin überrascht, wie gut meine BMW Umfaller wegsteckt.

Uwe meint, eine Enduro muß ein paar Mal gefallen sein, das hätten wir also erledigt *hihi*, später mal im Gelände wird sie wohl noch öfters den Boden küssen, da darf man nicht weinerlich sein, ein Guter hälts aus (Gamay und ich gehören natürlich zu dieser Gruppe *hahar*), um einen Schlechten ists ned schad.

Anschließend übe ich noch Ausweichen mit und ohne Bremsen, das hab ich IMHO ganz gut drauf, Kreise fahre ich zwischendurch auch mal, alles easy.

Nachdem ich ja nun kein Schräglagenschißhase mehr bin, hab ich es natürlich auch mit Gamay probiert, sie geht so locker flockig um die Kurven, daß man einfach Spaß dabei haben muß, ich freue mich schon drauf, das massiv auszubauen.

Die HR-Bremse meiner F hat ja nen ganz anderen Zug drauf als die der CBF600, ich habe heute versucht, ein Gefühl dafür zu entwickeln, verwendete beim Abbremsen vor der Wendung gar keine VR-Bremse. Langsam steigere ich mich, versuche, bis zum Bremspunkt der Kurve zu bremsen und ab dem sofort wieder Gas zu geben, noch stark ausbaufähig, aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut.

Nachdem ich Gamay fast 2 Std. hergequält hatte, nur 1. und 2. Gang, tauchen Freunde von uns überraschend auf und wir beschließen Biergarten in Grasbrunn.

Erst zu mir, Gamay abstellen, ich fahre dann mit Uwe auf seiner Triumpf mit, als Sozius sitzt man ziemlich „gestaucht“ auf so einem Supersportler, so daß mir gleich der Rücken wehtut, aber es ist ja nicht weit. Ein Mal überholen wir, Uwe gibt Gas, ja, das hat was, die hat nen Antritt, von dem Gamay nur träumen kann – was solls, man kann nicht alles haben.

Die Soziusfußrasten werde ich abmontieren, brauch ich nicht, werde vorerst eh niemanden mitnehmen (eine neue besorge ich trotzdem schon mal).

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.