Das Fass
Bei ebay habe ich ein gebrauchtes (halbes) Barriquefass, 115 Liter, aus massivem Eichenholz ersteigert. Das Fass ist 47,5cm hoch, hat 70 cm Durchmesser am Bauch und 56 cm am Kopf.

Innen ziemlich rot, der intensive Weingeruch fiel sogar dem Lieferanten auf, daher habe ich es erst mal (ziemlich erfolglos) ein bißchen geputzt.
Anschließend rollte ich es an seinen vorgesehen Platz auf meiner Terrasse, der am Tag nicht mehr als 6 Stunden Sonne hat.
Die Pflanzen

Im Gartencenter kaufte ich einen

Zwerg-Rohrkolben (Typha minima), Höhe 40 cm, Blütezeit Juli-August, Standort: Sonne, und
Wasserstern (Callitriche palustris), Höhe 5 cm, Blütezeit: Juni-Juli, Unterwasserpflanze

sowie Teicherde und Pflanzkörbe.

In einem Webshop bestellte ich

Seerose Baby Red, glühend dunkelrote Zwergseerose, neue amerikanische Sorte, reichblühend und absolut winterhart, Wassertiefe 40 - 60 cm, für kleine Teiche geeignet

Wasserschwertlilie
gelb

Sumpfvergissmeinicht

und als "Gesundheitspolizei" je drei Posthorn- und Sumpfdeckelschnecken, gratis dazu bekam ich etwas Hornkraut.
Anpflanzung

Um die richtige Wasserhöhe für die einzelnen Pflanzen zu erreichen, benutze ich Schamott-Steine, die ursprünglich aus einem ausgemusterten Nachtspeicherofen stammen und schon ein paar Jahre gestapelt bei mir im Garten liegen.

Zu 3/4 habe ich das Fass mit Leitungswasser gefüllt, dann alle Pflanzen in Pflanzkörben samt ein paar Kiesel zur Beschwernis vorsichtig eingesetzt.

Das Wasser war anfangs etwas trübe, dies hat sich schnell geben.

Noch ein paar Fotos :-)


Fische (24. Juni 2006)

Seit einiger Zeit tummeln sich eine Unmenge Mückenlarven in meinem Bottich, die ich bisher mit einem Sieb so gut es ging täglich entfernt habe. Jan Schubert riet mir in der Newsgroup alt.de.rec.teich zu Fischen, daher fuhr ich heute zum Dehner, um mich nach Passenden zu erkundigen.

Mir wurde zu Goldfischen geraten, also kaufte ich zwei, die ich Peter und Paul getauft habe, und bin gerade dabei, sie langsam mit dem Fass und der etwas warmen Wassertemperatur vertraut zu machen.
Peter und Paul im Beutel
die Fische samt Beutel zur Eingewöhnung im Fass
Ab in die "Freiheit" ... :-)

Abends habe ich Peter nicht mehr gesehen, am Sonntag morgen fand ich ihn dann tot an der Oberfläche treibend :-(.

Am Montag (26. Juni 2006) fuhr ich daher nochmals hin die Verkäuferin händigte mir, ohne daß ich explizit darum gebeten hätte, einen "Ersatzfisch" aus, den ich Mary getauft habe.

Um den Sauerstoffgehalt im Wasser zu erhöhen, kaufte ich einen Luftsprudelstein sowe Streifen zum Testen der Wasserrqualität.

Nun gerade (27. Juni 2006) sitze ich gemütlich im Liegestuhl (samt Notebook *g*) neben meinem Miniteich und beobachte nun schon einige Zeit meine zwei Goldfische Paul und Mary, die momentan sehr aktiv rumschwimmen.

Fotos vom 28. Juni 2006 - Paul und Mary flitzen rum wie die Wilden :-)
26. Juli 2006

Die Seerose hat eine Blüte getrieben.
Homepage von alt.de.rec.teich
Newsgroup alt.de.rec.teich


Miniteich am 6. Juli 2006

Goldfische
Schnecken
Wasserwerte
Mein Aquarium
zurück zur Hauptseite